• fullslide1
    Willkommen bei Garten Rothe
    Wir bringen ihren Garten in Form
  • fullslide1
    Kopf schlägt Kapital
    Ein Wohlfühlgarten muss nicht teuer sein
  • fullslide1
    Individuell und schnell
    Wir liefern Umsetzungen nach Maß
  • fullslide1
    Garten für Faule
    Gestaltungsideen mit minimalem Pflegeaufwand

Über mich

Vorstellung und Unternehmenskonzept


Hallo, ich heiße Sandro Rothe und bin seit vielen Jahren im Gartenbau tätig. Acht Jahre habe ich bei der Firma Krahnstöver & Wolf GmbH gelernt und gearbeitet. Dort bekam ich neben dem klassischen Landschaftsbau für Privatkunden auch speziellere Einblicke in extravagante Großprojekte wie beispielsweise das Gondwanaland im Leipziger Zoo.

Nach meiner Ausbildung und einigen Jahren als Angestellter wollte ich meinen Traum verwirklichen und suchte den Weg in die Selbstständigkeit. Mein Portfolio umfasst alle Leistungen rund um Haus und Garten. Zu meinem Konzept gehören darüber hinaus fachliche Beratung zu Gärten, Neuplanung, Umsetzung nach Maß, Angebotserstellung, Problemmanagement sowie Teilleistungen für nicht erbrachte Leistungen anderer Firmen.

Abhängig vom Projektumfang oder der Fachspezifik der Leistung arbeite ich bei Bedarf mit verlässlichen Partnern zusammen. Durch dieses Konzept bin ich in der Lage, flexibel auf ihre gestellten Anforderungen einzugehen.

Der private Garten ist wohl der schönste Rückzugsort, in welchem man dem Alltagsstress entfliehen kann. Ob nach der Arbeit oder am Wochenende beim Grillen, man sollte sich einfach wohlfühlen können. Von der Planung bis zur Ausführung stehe ich ihnen zur Verfügung! Gerne arbeite ich auch mit einem Landschaftsarchitekten zusammen, um Hand in Hand zum gewünschten Ergebnis zu gelangen. Lassen sie uns gemeinsam ihren Garten gestalten.

Viele Grüße, ihr Sandro Rothe.

Der kürzeste Weg zur Gesundheit ist der Weg in den Garten

- Gärtner Pötschke -

Details

Weiterführende Informationen zu den Leistungen


Nach dem Motto "Schön grün wird es nicht von allein" werde ich sie gerne beim Anlegen von Gestaltungselementen und der Auswahl von Pflanzen beraten.

Ich vermittele ihnen den Weitblick, damit sie ihren Garten wunschgemäß gestalten können. Dazu gilt es zunächst, die Wünsche und Vorstellungen der Bauherren zu besprechen. Diese Gedanken werden von mir erfasst und zusätzlich mit individuellen Vorschlägen verfeinert, sodass wir Stück für Stück zusammen zum gewünschten Ergebnis gelangen. Gerade die vielen verschiedenen Arten der zur Verfügung stehenden Baustoffe, machen es für viele Bauherren nicht einfach, das richtige Material für sich zu finden. Ich werden sie gerne dabei unterstützen.

Ich bin erst zufrieden, wenn sich meine Kunden in ihrem eigenen kleinen Paradies wohl fühlen können.

Baumpflege ist eine Wissenschaft für sich. Insbesondere bei Einkürzung wird oftmals zu viel abgeschnitten. Dabei entstehen große Wundstellen, die über Jahre zum Absterben des Astteils führen können. Zudem sieht der Baum bei Verschnitt in der nächsten Vegetationsperiode nicht mehr ansprechend aus.

Baumfällung ist hingegen recht einfach. Je nach Umgebung und Größe des Grundstücks, auf dem sich der Baum befindet, ist es nur eine Frage der Zeit bis Genehmigungen eingeholt sind und der Baum zur Fällung freigeben wird. Doch nicht jeder Baum darf weichen. Teilweise sind spezielle Baumgutachten einzuholen bzw. mindestens visuelle Baumkontrollen durchzuführen, bevor ein Baum gefällt werden darf.

Manchmal müssen Bäume weichen. Meist wegen neuen Baugebieten aber auch wenn sie von Krankheiten befallen sind oder sie in gefährlicher Schräglage zu Gebäuden bzw. in öffentliche Verkehrsräume ragen. Das was am Ende überbleibt ist der Wurzelstock.

In vielen Fällen kommt man mit großem Gerät an diese Wurzelstöcke heran. Dazu braucht man leider viel Platz, da es schwierig ist in kleinem Radius mit solch großem Gerät zu arbeiten. Wenn der Platz vorhanden ist, stellt dies mit einem Bagger keine Schwierigkeit dar.

Nehmen wir an das Grundstück ist schon älter und zum Teil sehr zugebaut. Dann wird es schon gar nicht so leicht mit einem geeigneten Raupenbagger zum Wurzelstock zu gelangen, ohne derartig große Beschädigungen am Rasen oder an Bauwerken wie Mauern zu hinterlassen, weil womöglich große Wurzeln eingewachsen sein könnten. Die beim Herausziehen mit dem Raupenbagger viel Erdreich, Wege oder Mauern einfach aus dem Erdboden heben und somit großen Schaden anrichten.

Eine sehr gute Lösung bietet daher eine Wurzelfräse. Mit solch einem Gerät erwirtschaftet man keinen Schaden am Rasen oder anderen Bauwerken, da diese Maschine leicht sowie sehr gelenkig ist und man nahezu in jede Ecke des Grundstücks kommt. Somit die beste Option für Grundstücksbesitzer!

Eine Rotierende Scheibe mit gehärteten Zähnen schält Stück für Stück den Wurzelstock in kleine feine Holzschnipsel, die am Ende sauber entsorgt- oder im Garten als Beetabdeckung für den Winter genutzt werden können. Das dadurch entstandene Loch wird bei Bedarf mit Mutterboden verfüllt und mit Rasen oder anderen Pflanzen wieder ansehnlich gemacht.

Die am häufigsten angewendete Form der Dachbegrünung ist die extensive Dachbegrünung, da sie im Vergleich statt 350 kg im Durchschnitt nur 80-120 kg pro Quaderatmeter an Masse auf das Dach bringt. Dazu ist der Materialaufbau mit 15 cm sehr gering.

Aufbauten größer 15cm zählen zur intensiven Dachbegrünung. 40 cm und mehr sind hierbei die Regel, je nach Pflanzenart und der maximalen Stützlast des Daches.

Begrünen lässt sich die extensive Variante mit sokkulenten Pflanzen wie Sedumsprossen oder Gräsern, die mit sehr wenig Wasser lange Trockenperioden gut überstehen können.

Die Intensive Dachbegrünung kommt in privaten Gartenanlagen seltener vor, da große Dachlasten im Bau von Häusern, Garagen oder Carports schon in der Planung berücksichtigt werden sollten und zumeist die Architektur beeinflussen.

Vorteile von Dachbegrünung:

  • Schutz der Dachabdichtung und Verlängerung der Lebensdauer
  • Dämmwirkung der darunter liegenden Räume - vergleichbar mit einem 80 mm Dämmstoff
  • hohe Wasserspeicherfähigkeit von 50-75 Prozent vom örtlichen Niederschlag
  • durch hohe Verdunstung von Regenwasser ergibt sich eine veringerte Abwassergebühr oder ein Abflussbeiwert von 0.3
  • das Stadtklima wird deutlich verbessert deswegen fördern die meisten Kommunen den Ausbau von Gründächern mit bis zu 50 Prozent der Bausumme oder 20-30 Euro pro Quadratmeter der Dachfläche
  • Erschaffen von naturnahen Lebensräumen für Tiere und Pflanzen "sehr ansehnlich"
  • hoher ökologischer Nutzen

Geländemodellierung ist ein wichtiges Gestaltungswerkzeug in Ziergärten. Durch unterschiedliche Höhen und Tiefen kann man auch im kleinen Garten eine abwechslungsreiche Geländeform schaffen.

Modellierte Gärten sind zwar in der Pflege etwas aufwendiger, aber als Möglichkeit für den Sichtschutz, zur Anlage eines Steingartens oder zur Auflockerung, bzw. Abgrenzung sehr zu empfehlen. Am einfachsten ist es, bei einem Neubau den Erdaushub dafür zu verwenden. Doch können Geländemodellierungen auch später noch mit dem vorhandenen Boden durchgeführt werden.

Gibt der Garten das für die Modellierung benötigte Material nicht her, so kann man sich Erde anliefern lassen. Wenn sich die Veränderungen auf die Grundstücksgrenzen auswirken, muss vorher eine Einigung mit den Nachbarn erzielt werden.

Terrassen und deren Verbindungswege sind wichtige Elemente der Gartengestaltung. Die Auswahl von zahlreichen Materialien für Wege sowie Terrassen ist unheimlich groß. Man hat die Qual der Wahl. Im Prinzip gibt es nichts was es nicht gibt, Farben, Formen und Sorten des Materials gibt es am Markt in einer Vielfalt wie nie zuvor. Letztendlich ist alles nur eine Frage der Beschaffbarkeit und des Geldbeutels.

Die Linienführung und die Wahl des Produktes sollte im Einklang zu Haus und Grundstück gestaltet werden. Für die Langlebigkeit und Stabilität ist vor allem der fachgerechte Unterbau von Bedeutung. Wird dieser durch Kostenersparnis vernachlässigt, hat man nicht lang Freude an seinen neuen Wegen und Terrassen.

Baumrodung wird oft mit der Baumfällen verwechselt. Baumfällen bedeutet, dass die Wurzeln im Erdreich belassen werden. Baumrodung hingegen beinhaltet das komplette Entfernen einen Baumes, inklusive der Wurzeln im Erdreich.

Ob kleine Hecke oder großen Flächen, die gerodet werden sollen, um mehr Platz für neue Grünanalgen zu schaffen. Ich übernehme zuverlässig ihre Aufträge.

Sollen ausgediente Wohngebäude oder Gartenlauben für größere neue Gebäude oder zum Vergrößern von Grünanlagen weichen, führe ich einen fachgerechten Abbruch inklusive Entsorgung durch.

Bei größeren Abbrüchen werden Subunternehmer einbezogen, die in diesem Bereich über langjährige Erfahrung verfügen.

Kontakt

E-Mail

Telefon

Web

Anfrage

Ihre Nachricht wurde gesendet!
Wir werden ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten. Vielen Dank für ihr Interesse!